Couchepotatoe? Nein danke! Wie ich trotz 40- Stunden- Woche das Beste aus meiner Freizeit mache!- Gastbeitrag von @inn_sta_tinchen

Es vergeht kaum ein Wochenende, wo ich nicht mit meinem Freund unterwegs bin, um neue Berggebiete zu Fuß, mit dem MTBs oder im Winter mit den Tourenskiern zu erkunden. Ist das Zauberei? Schön wär´s, aber eigentlich ist es ganz einfach!

Gerne halte ich die Momente in Bilder fest und poste sie dann auf meinem Instagram-Account @inn_sta_tinchen.

Sehr oft werde ich dann damit konfrontiert, dass die Leute zu mir sagen:

“Ihr seid ja nur noch unterwegs! Arbeitest du schon noch was???”

Man stellt sich schlussendlich selber die Frage, warum man ständig mit diesem einen Satz konfrontiert wird?

Ich arbeite so wie die meisten Menschen 40 Stunden in der Woche und mir steht auch nicht mehr Urlaub zur Verfügung als anderen. Die gesammelten Überstunden werden für einen Zeitausgleich genutzt und so kann ich das eine oder andere Wochenenden verlängern. Du kannst dir also sicherlich auch mal hier und da ein langes Wochenende einrichten. Wirf einfach nochmal einen Blick auf dein Stundenkonto! Du findest sicher eine Möglichkeit.
Wir legen uns unsere Stunden also einfach so, dass wir mehr freie Tage hintereinander haben.

Für unsere Freunde und Bekannten wirkt es dann oft so, als wären wir öfter unterwegs als sie.

Dies könnte vielleicht daran liegen, dass wir oft kleine und kurze Ausflüge über das Jahr verteilt machen, da sie für uns einen höheren Erholungswert haben, als ein langer Urlaub.
Natürlich lassen sich auch während der Arbeitswoche Aktivitäten einplanen! So ensteht kein monotoner Alltags- Trott und Abwechslung ist garantiert. Ich liebe es beispielsweise einfach mit meinem Freund im Winter eine Abendskitour mit anschließender Einkehr zu machen.

Aber es muss auch nicht immer gleich Sport sein!

Für aktive Menschen bieten sich auch folgende Freizeitbeschäftigungen an: Sprachkurse, Chor, Fachvorträge oder einen Kochkurs besuchen.

Es gibt also echt kaum Ausreden, jeden Tag nur auf der Couch zu verbringen. Es ist wirklich einfach, sich zeitliche Freiräume zu schaffen! Probiert es aus und Ihr werdet euch fragen, was euch bisher abgehalten hat.
Daher schaut nicht zu lange euren Sehnsüchten nach, sondern steht auf und legt selber ganz nach dem Motto #touchingismorefunthanlooking los!

Eure @inn_sta_tinchen

kostenlos! deine artikel über whattsapp!
wer sollte diesen Artikel lesen?
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on reddit
Share on email
Share on google

Was denkt Ihr? hinterlasst einen kommentar!