4 Gründe warum du deine Feinde lieben solltest- du kannst nur stärker werden!

Da ist sie wieder. Diese eine Person, die du auf den Tod nicht ab kannst. Dieses blöde Grinsen und dieses bescheuerte Lachen. Warum? Warum kann diese Person nicht einfach verschwinden?! Moment. Es macht gar nicht so viel Sinn deine Feinde einfach zu verbannen. Das funktioniert meistens auch gar nicht (auf legalem Weg zumindest). Hier erfährst du, wie du nicht nur mit deinen Feinden klar kommst, sondern sogar ihre Vorteile kennen lernst. Am Ende wirst du sie sogar lieben.

1) Sie sind eine Möglichkeit für positiven Wettbewerb

Wettbewerb ist immer gut. Meistens entstehen Feinde sogar aus dem 9unterbewussten Gefühl unterlegen zu sein. Aber jetzt hast du die Möglichkeit mit bisher unbekannter Motivation in einen Wettstreit einzusteigen.  Was hat dein Feind, was du gerne hättest? Was tut er, oder sie dafür? Du wirst schnell merken, dass du es hier nicht mit Zauberei zu tun hast, sondern mit Dingen die du dir auch erarbeiten kannst. Setz dir ein Zeitlimit und dann zeige es deinem Feind! Selbst wenn du dein Ziel nicht zu 100% erreichst, gewinnst du etwas dazu. Denn du verbesserst dich täglich und erzielst immer wieder kleine Erfolge. Ohne den Wettbewerb mit deinem Feind wäre da gar nichts passiert.

2) Du bekommst deine Aggressionen in den Griff

Der Frust, die Wut und der eigentlich nicht wirklich vorhandene Neid zwingen dich irgendwann zu Agressionsbewältigung. Du kannst dich nicht ständig nur auf deinen Feind konzentrieren. Das führt nur dazu, dass du dich weiter aufregst. Irgendwann fängst du automatisch an ihn zu ignorieren. Du kommst allein durch deinen Feind jetzt viel besser mit deiner Wut klar. Danke dafür!

3) Die Lästereien bringen dich weiter

Natürlich haben deine Feinde nichts gutes über dich zu sagen. Viel wird dazugedichtet und erfunden. Aber vielleicht steckt im Kern ihrer „Kritik“ ja auch ein Funken Wahrheit. Denkt man einmal kurz über die Gerüchte und Lästereien nach, entdeckst du bestimmt etwas wahres in ihnen. Genau das ist gut für dich. Jetzt kannst du dir selbst den Spiegel vorhalten und dich weiter verbessern. Wow, ohne sie wäre das nicht möglich gewesen.

4) Du wirst positiver

Du erkennst deine Feinde jetzt als das an, was sie sind: pure Motivation und Positivität. Sie bringen sich dazu, das du dich mehr mit dir selbst beschäftigst. Du verbesserst dich. Außerdem weißt du durch deine Feinde dass du das reine Gute in deinem Leben anerkennen und schätzen musst. Grüße deine Feinde ab jetzt mit diesem Wissen und sie werden sich fragen was „das jetzt schon wieder sollte“. Danke, danke dafür!

Deine “Feinde” fordern dich also immer wieder aufs neue heraus. Gut, lass sie machen! Denn du wirst nur eins: stärker. Achte trotzdem auf die Grenze zwischen “feindlichem” Konkurrenzverhalten und Mobbing. Bei Mobbing gibt es keine positiven Aspekte, die dir in irgend einer Weise zum Vorteil sein könnten. Mobbing ist nervtötend und raubt jede Freude an fast allen Aktivitäten. Es gibt sinnvolle Angebote, die dir in so einer Situation helfen.

kostenlos! deine artikel über whattsapp!
wer sollte diesen Artikel lesen?
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on reddit
Share on email
Share on google

Was denkt Ihr? hinterlasst einen kommentar!